fbpx
Verbinden Sie sich mit uns

Aktuelles

5. Prümer Schmerztag im St. Joseph-Krankenhaus Prüm
am Dienstag, 04. Juni 2019

Diagnostik und Therapie chronischer Kopfschmerzen – Bundesweiter Aktionstag gegen den Schmerz – Vorträge und Aktionsprogramm ab 16.30 Uhr – Eintritt frei

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages gegen den Schmerz veranstaltet das St. Joseph-Krankenhaus in diesem Jahr den 5. Prümer Schmerztag am Dienstag, 04. Juni 2019 ab 16.30 Uhr. Er findet in der Cafeteria statt, der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

„Thema des Schmerztages ist die „Diagnostik und Therapie chronischer Kopfschmerzen“. Er findet statt im Rahmen des bundesweiten Aktionstages gegen den Schmerz“, sagt Chefarzt Dr. med. Christian Elsen, der die Veranstaltungsreihe am Prümer Krankenhaus bereits seit fünf Jahren federführend organisiert.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer, Herrn Theo Korth und Grußworten von Frau Mathilde Weinandy, stellvertretende Vorsitzende des Freundes- und Fördervereins des St. Joseph-Krankenhauses Prüm, beginnen die Vorträge und das Aktionsprogramm.
Um 16.45 Uhr spricht Herr Dr. med. Christian Elsen, DESA, MHBA, Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin im St. Joseph-Krankenhaus, über die Epidemiologie der Kopfschmerzen, Befunderhebung und Diagnostik. Danach stellt Herr Dr. med. Peter Heinen, Facharzt für Neurologie, St. Vith (B), die häufigsten Kopfschmerzarten vor.
Von 17.45 – 18.00 Uhr demonstrieren Mitarbeiter der Abteilung für Physiotherapie physiotherapeutische Möglichkeiten bei Kopfschmerzen.
Um 18 Uhr informiert Frau Dr. med. Bettina Dunkel, Oberärztin der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin im St. Joseph-Krankenhaus, über die nicht-medikamentöse Therapie von Kopfschmerzen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, den Referenten Fragen zu stellen.
Ab 18.45 Uhr präsentiert die Deutsche Rheuma-Liga öAG Prüm die Hockergymnastik und das Pflegeteam der Schmerz- und Palliativstation stellt die Aromatherapie vor.
Zum Abschluss gibt es einen kleinen Imbiss.

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Schmerzarten, quasi jeder kennt sie. Es gibt zahlreiche verschiedene Kopfschmerzarten, von harmlosen vorübergehenden Kopfschmerzen bis zu ausdauernden, lang anhaltenden oder chronischen. Zudem können sie Ausdruck und Symptom von schweren Erkrankungen sein. Wann Betroffene zum Arzt gehen sollten und welche Behandlungen es gibt, erfahren die Besucher des Schmerztages im St. Joseph-Krankenhaus Prüm.

27. Mai 2019

Von:
Caritas Trägergesellschaft West gGmbH
Öffentlichkeitsarbeit/K. Erdem
Holzstraße 1
52349 Düren
Telefon: 02421 55599-152,
Mobil: 0172 8711292,
Telefax: 02421 55599-110,
E-Mail: kerdem@ct-west.de,
Internet: www.ct-west.de

 

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.