fbpx
Verbinden Sie sich mit uns

Archiv

ADAC Truck-Grand-Prix verspricht Action und Unterhaltung auf höchstem Niveau

Truck-Grand-Prix

Toller Motorsport, offenes Fahrerlager, das größte Country Festival Europas und eine große Industriemesse der Nutzfahrzeugbranche. Kaum eine Veranstaltung am Nürburgring verspricht den Besuchern so viel Abwechslung wie der Internationale ADAC Truck-Grand-Prix, der Ende Juni (29.6. – 1.7.) seine 33. Auflage findet. Im Mittelpunkt des sportlichen Teils stehen die Läufe der Racetrucks zur FIA-Europameisterschaft, Höhepunkt des Truck-Rock-Open-Air-Festivals werden am Freitag und Samstag Legenden wie Tom Astor und Truck Stop sein.

Damit unterstreichen die Veranstalter einmal mehr: Der Int. ADAC Truck-Grand-Prix ist sehr viel mehr als eine Motorsportveranstaltung. Show und Musik zum Anfassen – nirgendwo gibt es das so hautnah und ungeschminkt. Neben den Rennen zur ETRC, der Truckrace-Europameisterschaft, können sich die Zuschauer auf vier weitere Rennen im Mittelrhein-Cup und zwei Läufe im GT4 Central European Cup freuen.

Und auch im Fahrerlager und Messepark ist die Hölle los. Hier kann man den Mechanikern beim Schrauben und Werkeln zuschauen oder man lässt sich auf Bullenreiten oder eine der vielen Attraktionen der fast 100 Aussteller ein. Die Nutzfahrzeugbranche nutzt den ADAC Truck-Grand-Prix seit Jahren als Industriemesse. Lkw-Hersteller und Zubehör-Firmen schlagen während der Tage auf dem Ring im Messepark ihre Zelte auf und präsentieren sowohl dem Fachpublikum als auch der breiten Masse ihre Produktpalette.
Ein Tagesticket ist bereits ab 15 Euro verfügbar, das Wochenendticket gibt es schon ab 43 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter 0261/1303 300 (werktags 8-18 Uhr und samstags 9-13 Uhr), auf unserer Homepage: www.truck-grand-prix.de oder via Facebook: www.facebook.com/truckgrandprix

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.