fbpx
Verbinden Sie sich mit uns

Aktuelles

Corona Ambulanz in Daun startet

In Daun wird voraussichtlich ab Mittwoch, 24. März eine Corona-Ambulanz betrieben.
Damit soll das Maria Hilf-Krankenhaus, wo derzeit 10 Intensivbetten mit 5 Beatmungsplätzen zur Verfügung stehen, entlastet werden. Hierüber informierten Landrat Thiel, der Leiter des Dauner Gesundheitsamtes Dr. Schneiders, Geschäftsführer Jax vom Dauner Maria Hilf Krankenhaus, Dr. Peter Heinz von der kassenärztlichen Vereinigung und Dr. Carsten Schnieder in der ersten Video-Pressekonferenz in der Geschichte des Landkreises Vulkaneifel.
Die Behandlung in der über das vergangene Wochenende aufgebauten Ambulanz erfolgt in erster Linie durch die niedergelassenen Ärzte der Region, so Dr. Schnieder, der den Aufbau mit betreut hat. Alle niedergelassenen Ärzte können die Ambulanz für ihre Patienten nutzen, damit diese nicht in ihre Praxen kommen müssen. In acht Behandlungsboxen können rund 300 Patienten pro Tag behandelt werden. Für die Ambulanz wurde eine alte Kegelbahn im Gasthaus zum Dorfbrunnen komplett umgebaut.

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.