Verbinden Sie sich mit uns

Kreis Vulkaneifel

Migration und Berufsorientierung

Die Besichtigungen des Gerolsteiner Brunnens und bei HTI Bau GmbH stoßen auf großes Interesse

Um die erfolgreiche Integration der Migranten in Ausbildung zu ermöglichen, sind im Landkreis Vulkaneifel in nächster Zeit Besichtigungen regionaler Betriebe diverser Branchen zur allgemeinen Berufsorientierung geplant.

Eine erste Besichtigung hat im August 2018 bei der Firma HTI Bau GmbH stattgefunden. Organisiert wurde diese Betriebsbesichtigung durch den Integrationskreis Ausbildung, zu dem unter anderem der Bildungskoordinator des Landkreises, die KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz/ Region Trier, die Verbandsgemeinde Gerolstein mit dem Projekt „Integration Innovativ“ und andere gehören.

Einige junge Männer haben mit Interesse an einer Baustelle verfolgt, welche Tätigkeiten dort zu erfüllen sind. Ein Angestellter mit Migrationshintergrund, der kürzlich die Ausbildung erfolgreich bestanden hat, konnte aus seiner Erfahrung berichten. Er beantwortete viele Fragen, die die interessierten Zugewanderten mitgebracht haben. Dabei machte er deutlich, dass Spaß am Beruf und die Lernbereitschaft während der Ausbildungszeit immens wichtig sind. Es war für ihn eine anstrengende Zeit, in der ihm seine Kolleginnen und Kollegen geholfen haben, die deutsche Sprache und die berufsspezifischen Fachbegriffe zu lernen.

Ein herzlicher Dank geht an Wolfgang Meier, der diese Besichtigung ermöglicht hat.

Die zweite Besichtigung hat Ende August beim Gerolsteiner Brunnen stattgefunden.

Interessierte zugewanderte Frauen und Männer mit guten bis sehr guten Deutsch-Kenntnissen lernten eine breite Palette an Berufen kennen, die beim Gerolsteiner Brunnen ausgebildet werden. Dazu gehören z.B. Fachkraft für Lagerlogistik, Maschinen- und Anlagenführer/in – Fachrichtung Lebensmitteltechnik und verschiedene Fachrichtungen der Elektronik. Es bestand die Möglichkeit, aktuelle Auszubildende und weitere Mitarbeiter/innen zu ihrem Beruf zu befragen. Sie standen Rede und Antwort zu Themen wie den Ausbildungsverlauf, die Vergütung und den eigenen Tätigkeitsbereich.

Darüber hinaus konnte live beobachtet werden, wie die Produktion vom Wasser in die Flasche abläuft.

Herzlichen Dank an Dirk Hoffmann, mit dem diese Betriebsbesichtigung abgestimmt wurde.

In Zukunft sind weitere Betriebsbesichtigungen in Planung.

Weitere Informationen zur Berufsorientierung:

Andreas Reichert
Bildungskoordinator
Kreisverwaltung Vulkaneifel
Tel.: 06592/933-298

E-Mail: andreas.reichert@vulkaneifel.de

Lena Marx
Projekt Integration Innovativ
VG Gerolstein
Tel.: 06591/13-136

E-Mail: lena.marx@gerolstein.de

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.