Verbinden Sie sich mit uns

Archiv

Nürburgring 2018: Mit Vollgas in die neue Saison!

Nürburg. Ein besonders abwechslungsreiches Programm mit vielen Highlights wartet dieses Jahr auf die Besucher des Nürburgrings. Im aktuellen Veranstaltungskalender geht es um deutlich mehr als nur Pferdestärken. Verschiedenste Events mit Rennfahrzeugen, Motorrädern, Oldtimern, (Extrem-)Sportlern und den Größen der Musikbranche als Hauptdarsteller geben ihr Gastspiel auf und an der Rennstrecke. Diese große Vielfalt erlaubt es jedem sein persönliches Wunschformat live zu erleben. Und auch über die Veranstaltungswochenenden hinaus ist der Nürburgring ein lohnendes Ausflugsziel. Das gesamte Jahr lang warten Erlebnisangebote wie Kartfahren, Backstage-Führungen oder das Motorsport-Museum ring°werk auf die Besucher.

Der Nürburgring gibt auch 2018 Vollgas. Bei 50 Wochenendveranstaltungen findet jeder sein Wunschevent

Der Nürburgring gibt auch 2018 Vollgas. Bei 50 Wochenendveranstaltungen findet jeder sein Wunschevent
Foto: Robert Kah – Nürburgring

2018 legt der Nürburgring in Bezug auf die bisherigen Saisonstarts einen echten Frühstart hin. Bereits am 20. Januar findet sich die erste Veranstaltung im aktuellen Kalender. Der Hindernislauf „Winter Hell“ ist mit einer Strecke von 12 Kilometern und 25 Hindernissen auf Grand-Prix-Strecke und Nordschleife eine echte Herausforderung für die Teilnehmer.

„Gentlemen, start your engines“
Die ersten Motorengeräusche in der neuen Saison sind immer etwas Besonderes. Nach vier Monaten der Abstinenz dürfen die Teams wieder durch die Grüne Hölle. Am 17. März treffen sich die Teams des ADAC Zurich 24h-Rennens und der VLN Langstreckenmeisterschaft, um im Rahmen des Probe- und Einstelltages ausgiebig ihre Rennwagen zu testen. Bei freiem Eintritt für die Besucher ist diese Veranstaltung gleichzeitig die Generalprobe für den ersten Lauf der VLN, genau sieben Tage später am 24. März. Insgesamt neun Mal findet die beliebte Serie, bei der 2017 bis zu 195 Teilnehmer an den Start gingen, von März bis Oktober am Nürburgring statt.
Am darauffolgenden Wochenende, vom 31. März bis 2. April, gibt auch der Nürburgring Drift Cup sein Debüt in 2018. Mit atemberaubenden Highspeed-Drifts und Zweikämpfen sucht Europas Drift-Elite an insgesamt fünf Wochenenden in der Müllenbachschleife der Grand-Prix-Strecke den Driftkönig des Nürburgrings.

Für die Motorradfahrer startet die Saison in der Eifel traditionell im April. Am vorletzten Sonntag, den 22. April, werden sich wieder über 10.000 Biker im Fahrerlager einfinden und sich beim Motorradgottesdienst „Anlassen“ den Segen abholen. Höhepunkt ist wie immer der gemeinsame Korso aller Teilnehmer über die Nordschleife. Ebenfalls interessant für Motorrad-Fans: Der Reinoldus Langstrecken-Cup, der insgesamt fünf Mal auf der Grand-Prix-Strecke ausgetragen wird und das Oldtimer Motorradrennen „Kölner Kurs“.

Motorleistung und Muskelkraft im Mai
Für Motorsport-Fans ist der Mai ein echter Wonnemonat. Denn mit dem ADAC Zurich 24h-Rennen steigt das Highlight des Jahres diesmal vom 10. bis 13. Mai. Vier Tage lang zieht der Langstreckenklassiker die Fans rund um die Nordschleife und – per Liveübertragung – auch die Zuschauer auf der ganzen Welt in seinen Bann.
Ebenfalls um Ausdauer geht es bei einem Härtetest ganz anderer Art. Beim Fisherman‘s Friend StrongmanRun sind Muskelkraft und Geschick gefragt. Am 26. Mai kämpfen sich die Teilnehmer über den rund 24 Kilometer langen Kurs, der zudem mit zahlreichen Hindernissen bereichert wird.

Musik für jeden Geschmack beim „Nürburgring Festivalsommer“
Mit einem der größten Festivals in Europa startet der Juni in der Grünen Hölle. Vom 1. bis zum 3. Juni zieht Rock am Ring wieder zehntausende Besucher an den Nürburgring und eröffnet somit den „Nürburgring Festivalsommer“. Als Headliner mit dabei: Die Foo Fighters, 30 Seconds to Mars, Muse und die Gorillaz.
Ganz andere Töne und durchdringende Beats gibt es bei „New Horizons“ am 24. und 25. August. 2017 feierte das EDM-Festival mit einem gigantischen DJ-Lineup, aufwendigen Bühnen und atemberaubenden Licht- und Feuershows eine erfolgreiche Premiere. 2018 geht für die Besucher die Reise in eine fantasievolle Musikwelt mit unterschiedlichen Stilrichtungen weiter.
Die Fans von Party- und Schlagermusik finden ihre Stars bei der zweiten Auflage von Nürburgring Olé. Bereits seit über zehn Jahren ist das Olé-Party Format deutschlandweit ein Garant für beste Stimmung. Am Nürburgring fand es 2017 zum ersten Mal über ein ganzes Wochenende in der Müllenbachschleife statt – mit großem Erfolg. Und so wartet die Fangemeinde schon auf den 7. bis 9. September.

1000 PS-Kolosse und einzigartige Tourenwagen
Das Countrymusik-Festival im Rahmen des ADAC Truck-Grand-Prix rundet das Musikangebot 2018 am Nürburgring ab. Die Veranstaltung steht für die perfekte Mischung von Motorsport mit den außergewöhnlichen Racetrucks, einem bunten Rahmenprogramm im Fahrerlager und Musik. Vom 29. Juni bis 01. Juli wird das Event wieder für viele Trucker, Fans und Familien ein echter Saisonhöhepunkt.
Volle Tribünen werden auch bei der DTM erwartet. Europas populärste Tourenwagenserie kommt am zweiten Septemberwochenende (07. – 09. September) zum Endspurt um die Meisterschaft in die Eifel. Am Samstag und Sonntag werden bei den Rennen auf der 3,629 Kilometer langen Sprintstrecke jeweils wichtige Punkte vergeben. Ebenfalls tollen GT-Sport und attraktive Starterfelder versprechen in 2018 die ADAC GT Masters (3. bis 5. August) und die Blancpain GT Series – Sprint Cup (14. bis 16. August).

Automobile Schätze werden am Nürburgring lebendig
Auch 2018 spielt die Motorsport-Geschichte eine wichtige Rolle in der Grünen Hölle. Weit über 500 Rennwagen machen den AvD-Oldtimer-Grand-Prix (10. – 12. August) zu einem wahren Festival des historischen Motorsports und zu einer der größten und beliebtesten Oldtimer-Rennveranstaltungen auf der ganzen Welt.
Das geschichtsträchtige „Eifelrennen“, das bereits 1927 zur Eröffnung des Nürburgrings stattfand, ist Teil der Nürburgring Classic. 2017 ging die Veranstaltung zum ersten Mal an den Start und hat bei der zweiten Auflage einen weiteren herausragenden Programmpunkt im Zeitplan. Historische DTM-Fahrzeuge werden bei einem Rennen auf der Nordschleife zu erleben sein. Das ADAC/RGB Saisonfinale (28. – 30. September) und die ADAC Westfalen Trophy (12. – 14. Oktober) vervollständigen die Liste der Oldtimer-Veranstaltungen.

Buntes Programm für Tuning-Fans und Sim-Racer
Zwei Formate, die in den vergangenen Jahren erfolgreich besondere Zielgruppen angesprochen haben und das Portfolio des Nürburgrings vergrößert haben, sind auch 2018 wieder im Terminkalender zu finden.
Der Sport1 Trackday wird mit einem Programm rund um die Themen Tuning, Drift, Show und Beschleunigungsrennen wieder auf der Rennstrecke, im Fahrerlager sowie im ring°boulevard stattfinden und bietet am 8. Juli den Teilnehmern und Besuchern gleichermaßen ein attraktives Format.
Die neuesten Fahrsimulatoren sowie die aktuellen Trends rund um SimRacing, Gaming und Hardware für zu Hause, RC-Cars und Slotcar-Bahnen warten auf der SimRacingExpo (15. bis 16. September). Bei der fünften Ausgabe vergrößert sich die Messe auf 12.000 m² und nutzt die gesamte Fläche des ring°boulevard sowie die der ring°arena.

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.