fbpx
Verbinden Sie sich mit uns

Kreis Vulkaneifel

“Okay Google: Wie ist mein aktueller Kontostand?”

Neuer Service der Kreissparkasse Vulkaneifel

Die fortschreitende und sich stetig weiter entwickelnde Technologie im Finanzdienstleistungssektor verändert die Bedürfnisse und das Verhalten der Kunden. Die alltäglichen Finanzgeschäfte werden zunehmend am PC, per App vom Smartphone oder Tablet sowie über Telefon abgewickelt. Auch digitale Sprachassistenten wir Alexa, Siri und Google Home werden immer beliebter. Sie bieten etliche Funktionen zur Steuerung im Haushalt oder liefern in Sekundenschnelle Informationen, die das Leben erleichtern. Jetzt kommt bei den Kunden der Kreissparkasse Vulkaneifel eine Möglichkeit dazu: Ab sofort können sie mit ihrem Konto sprechen.

KSK_GoogleVoice

Freuen sich über die innovative und einfache Steuerung der Bankgeschäfte mittels Sprache:
V.l.n.r. Andreas Bauer, Leiter Medialer Vertrieb; Stephan Alt, Vorstandsmitglied; Kristina Arens, Online-Beraterin; Luzia Schättgen, Mitarbeiterin im KundenServiceCenter; Jessica Bauer, Online-Beraterin und Dietmar Pitzen, Vorstandsvorsitzender.

Als eine der ersten Sparkassen in Deutschland bietet die Kreissparkasse Vulkaneifel den neuen digitalen Service. Mit dem Lautsprecher „Google Home“ oder der App „Google Assistant“ können die Sparkassenkunden das Banking durch Sprachsteuerung bedienen. „Wir machen es den Menschen einfach, ihr Leben besser zu gestalten. Den Zahlungsverkehr mit der Sprache erledigen zu können ist ein großer Schritt in diese Richtung.“, erklärt Dietmar Pitzen, Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Vulkaneifel, zum neuen Service.

Die neuesten Umsätze oder aktuelle Kontostände können bequem nach dem Sprachbefahl „OK Google, sprich mit Sparkasse-Banking“ erfragt werden. Auch eine Überweisung bis 30 Euro wird in Kürze nach dem Sprachbefehl möglich sein. Die Abfragen funktionieren einfach und sicher mit einer individuellen Voice-PIN, die bei der Einrichtung gewählt wird. Die gesamte Kommunikation ist verschlüsselt. Die Kunden kommunizieren über eine gesicherte Verbindung mit dem Online-Banking. Die Kundendaten bleiben im Banking der Kreissparkasse Vulkaneifel und werden nicht an Google weitergegeben.

„Vor wenigen Jahren war es unvorstellbar, dass die Menschen ihre Bankgeschäfte mobil am Smartphone machen würden – heute sind die früh angebotenen Sparkassen-Apps klare Marktführer in Deutschland. Ähnliches wird beim Voice-Banking passieren: Eine WhatsApp-Sprachnachricht senden oder das Navi im Auto per Sprache steuern – Sprache ist für uns das bevorzugte Medium, wenn es einfach und schnell gehen soll. Daher ist der Zugang zum Konto per Sprache eine sinnvolle Ergänzung und wird in der Zukunft ganz normal für uns alle sein“, so Andreas Bauer, Leiter Medialer Vertrieb bei der Kreissparkasse Vulkaneifel.

Um das Banking per Sprachsteuerung nutzen zu können, muss der Sparkassenkunde zunächst die Google-Action mit seinem Online-Banking verknüpfen. »OK Google, sprich mit Sparkasse-Banking« lautet hierzu der Sprachbefehl. Anschließend wird er aus der Google-Home-App seines Smartphones auf die Internet-Filiale weitergeleitet, wählt dort seine Sparkasse aus und meldet sich mit seinen Online-Banking-Daten an. Hier kann er auch den gewünschten Funktionsumfang einstellen und jederzeit anpassen sowie seine Voice-PIN für den Sprachassistenten einrichten. Zum Start sind Kontostandsabfragen zu Einzelkonten, Abfragen zum Gesamtfinanzstatus sowie von Umsätzen oder Einnahmen und Ausgaben in der Sparkasse-Banking-Action. Darüber hinaus kann der Kunde Depot- und Darlehnskonten abfragen sowie den Dispositionsrahmen seines Girokontos. Ein Termin- oder Rückrufwunsch an den Berater ist ebenfalls möglich. Im Dezember wird der Funktionsumfang um die TAN-freie Überweisung erweitert. Dann können TAN-freie Überweisungen bis 30 Euro vorgenommen werden, allerdings nur an Kontakte, denen zuvor im Online-Banking-Bereich eine Überweisungsvorlage zugewiesen wurde. Dabei ist ähnlich wie beim Handy-zu-Handy-Dienst Kwitt, keine TAN-Eingabe erforderlich. Weitere Information unter www.ksk-vulkaneifel.de/sprachsteuerung

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.