fbpx
Verbinden Sie sich mit uns

Aktuelles

Sportlich zum Abitur!

Es muss nicht immer Mathe, Deutsch oder Englisch sein:
Berufliches Gymnasium der BBS Prüm mit neuem Leistungskurs Sport

Seit 2010 hat sich das berufliche Gymnasium der Berufsbildenden Schule Prüm, Fachrichtung Gesundheit und Soziales, fest in die Bildungslandschaft des Eifel- und des Vulkaneifelkreises etabliert. In drei Jahren kann hier die Allgemeine Hochschulreife erlangt werden, ebenbürtig zu jedem Abitur eines Regelgymnasiums – und doch etwas anders.
Das Besondere: Neben den gängigen Fächern allgemeinbildender Schulen kann man an diesem Gymnasium nämlich auch Fächer wie Gesundheit, Pädagogik und Psychologie als Leistungsfächer wählen, in denen am Ende auch die schriftlichen Abiturprüfungen geschrieben werden. Und nun ganz neu in Prüm: Ab dem neuen Ausbildungsjahrgang im August 2019, können Schülerinnen und Schüler nun auch Sport als Leistungsfach wählen.
Die BBS Prüm wird damit Teilnehmer eines rheinland-pfälzischen Schulversuchs im Bereich der Beruflichen Gymnasien. „Bisher gab es an unserem beruflichen Gymnasium schon 18 verschiedene Leistungskurskombinationsmöglichkeiten, aber eben keine Möglichkeit Sport auch als LK zu wählen. Nun können unsere Schülerinnen und Schüler aus 28 möglichen Kombinationen die für sie passende wählen. Sogar eine Kombination aus Psychologie, Gesundheit und Sport als Leistungskurse ist möglich – ohne Deutsch oder Englisch“, so Abteilungsleiterin und stellvertretende Schulleiterin Michaela Widowsky. „Sport als Leistungsfach ist nicht gleichzusetzen mit Leistungssport, aber es ist Sport auf höherem Niveau. Es geht vor allem darum, durch die Behandlung unterschiedlicher Themenbereiche Einblicke in verschiedene Wissenschaftsbereiche zu erlangen und durch den Erwerb von Schlüsselqualifikationen Studierfähigkeit zu erlangen. Spaß am Sport, Gesundheit, sportliche Leistungsfähigkeit, Bereitschaft zur Anstrengung und zur sportlichen Kooperation aber auch Interesse für die Vielseitigkeit und die theoretischen Aspekte des Sports sind gute Eingangsvoraussetzungen, wenn man sich für Sport als LK interessiert“, so Widowsky weiter.

Wer Interesse am Abitur mit Schwerpunkten in Gesundheit, Pädagogik, Psychologie und neuerdings auch Sport hat, der kann sich jetzt noch einen Schulplatz sichern: Bewerbungsschluss für das kommende Schuljahr ist der 1. März. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der BBS (www.bbspruem.de) oder unter Telefon: 06551-971050. Dort können auch noch kurzfristige, persönliche Beratungstermine vereinbart werden.

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.