fbpx
Verbinden Sie sich mit uns

Archiv

Tagungskonzepte: Von Start bis Ziel auf Motorsport eingestellt

Nürburg. Vormittags Tagungsraum, nachmittags Formel-Renner. Dieser kurze Satz macht deutlich, welche Bandbreite an Möglichkeiten der Nürburgring für die Gestaltung von Business-Events bereithält. Denn durch die Weiterentwicklung von einer reinen Rennstrecke zu einem modernen Business- und Freizeitzentrum bietet der Nürburgring heute deutlich mehr als Motorsport: Mehr als 300 Firmenveranstaltungen unterschiedlicher Größe werden hier das ganze Jahr über von der Planung bis zur Durchführung organisiert. Ein neu entwickeltes Konzept soll diese nun noch emotionaler gestalten und die berühmt-berüchtigte Grüne Hölle für jeden Teilnehmer spürbar integrieren.

Tagung mit PS-Flair: Vom Raumdesign bis zum Catering sind die neuen Konzepte voll auf Nürburgring-Feeling ausgerichtet. Foto: DH Studio Köln / Nürburgring

Der Nürburgring ist ein aufregender Ort. Seit der Eröffnung 1927 hat er als anspruchsvollste Rennstrecke der Welt bei Fans und Piloten gleichermaßen Berühmtheit erlangt. Bis heute jubeln hier die Motorsport-Helden ganzer Generationen, feiern Besucher gemeinsam bei gigantischen Musikfestivals oder kämpfen sich die Teilnehmer von Sportveranstaltungen ins Ziel. Die Einzigartigkeit des Nürburgring macht ihn zu einem der bedeutendsten Nationalmonumente Deutschlands.

Gut vernetzte Infrastruktur und beliebig kombinierbare Event-Bausteine
Als vielseitige Location vereint der Nürburgring große Hotelkapazitäten direkt an der Rennstrecke, verschiedene Räumlichkeiten für nahezu alle Veranstaltungsgrößen und -formate sowie ein umfangreiches Fahr- und Erlebnisangebot auf und neben der Rennstrecke. So können Teilnehmer bei Formel-Trainings selbst ins Cockpit steigen, bei einer Co-Pilot-Fahrt die Rennstrecke auf dem Beifahrersitz eines erfahrenen Piloten erleben oder in der ring°kartbahn auf Bestzeiten-Jagd gehen. Darüber hinaus warten im Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk die besonderen Momente, Fahrzeuge sowie Piloten der Nürburgring-Geschichte und im eigenem 4D-Kino die aktuellen Kinofilme. Alles ist durch eine eng vernetzte Infrastruktur innerhalb kürzester Zeit zu erreichen und die Event-Bausteine beliebig miteinander kombinierbar. Die komplette Dienstleistung wird am Nürburgring vom ersten Kontakt über die Planung bis hin zur Durchführung des Events aus einer Hand angeboten und ist so für den Kunden besonders unkompliziert und zuvorkommend.

Neben den emotional gestalteten Räumlichkeiten gibt es zahlreiche Rahmenprogrammpunkte mit Adrenalin-Garantie auf und neben der Rennstrecke. Foto: DH Studio Köln / Nürburgring

„Mittendrin-Gefühl“: Rennstrecken-Kulisse und große Motorsport-Motive
„Wie die Location selbst zeichnen sich auch unsere Eventbausteine durch Vielseitigkeit und Einzigartigkeit aus“, erklärt der Leiter Vertrieb & Business Development Michael Dürbaum. „Wir haben uns dafür entschieden, diese Attribute auch in die Tagungsräume zu integrieren.“ So können die Teilnehmer einer Tagung zum Beispiel einen direkten Blick auf die Rennstrecke werfen und die Kulisse genießen. Darüber hinaus finden sie sich – umgeben von großen Fotomotiven – inmitten verschiedener Rennszenarien wieder. „Uns ist es wichtig, dass der Nürburgring an jeder Wand spürbar ist und sich der Teilnehmer oder die Teilnehmerin mittendrin im Geschehen fühlt. Der Motorsport ist und bleibt zentraler Bestandteil unserer Geschichte und wird immer unsere DNA sein. Das spiegelt sich auch in den Motiven“, sagt Michael Dürbaum. Für die Abbildungen an den Wänden wurden Szenen und Perspektiven gewählt, die den Betrachter direkt in das Geschehen hineinziehen wie zum Beispiel ein Boxenstopp oder ein Rennfahrzeug mit geöffneter Fahrertür.

„Start your engines“ – wenn aus Kollegen die Boxencrew wird
Die Namen der neuen Veranstaltungskonzepte für Businesskunden sind dabei so emotional wie das Angebot selbst. Dabei stehen die Konzepte „Vollgastagung“ und der „Nürburgring Team-Cup“ bereits in der Startaufstellung und bieten neben zielorientierten Tagungsergebnissen auch jede Menge Spaß, Emotionen und Teambuilding. „Über die gemeinsam erlebten Emotionen und die erforderliche Zusammenarbeit untereinander möchten wir mit den Event-Bausteinen erreichen, dass sich bei den Kunden die Teamstrukturen und die Beziehungen untereinander nachhaltig festigen“, erklärt Michael Dürbaum.

Dementsprechend sind die Konzepte in der Praxis arrangiert:

Vollgastagung:
Das Setup der „Vollgastagung“ ist von Start bis Ziel auf Motorsport eingestellt. Den Raum schmücken Reifenstapel und Signalfahnen wie zum Beispiel die schwarz-weiß karierte Zielflagge, die jeder aus dem Rennsport kennt. Der Moderatorenkoffer ist ein Werkstattwagen. Die Pause wird zum stilechten „Boxenstopp“ mit Servicepersonal in Mechaniker- und Renn-Anzügen, Kaffee gibt es aus umfunktionierten Ölkannen, als kleiner Snack warten essbare „Slicks“ – so heißen im Motorsport die profillosen Reifen, die maximalen Grip bieten. Im Rahmenprogramm der Vollgastagung ist eine Backstage-Tour mit einem ausführlichen Blick hinter die Kulissen, einem Besuch der Boxengasse sowie auf dem Siegerpodest integriert.

Nürburgring Team-Cup:
Der „Nürburgring Team-Cup“ ist eine Teambuilding-Maßnahme ganz nach dem Vorbild des legendären 24-Stunden-Rennens. Während sich der Vormittag ganz der Vollgastagung widmet, werden nachmittags alle Teilnehmer zu Teammitgliedern verschiedener „Rennteams“. Jede Crew muss dabei jeweils eine Seifenkiste zusammenbauen und gestalten. Die Aufgaben innerhalb des Rennteams werden entsprechend aufgeteilt. Mechaniker und Designer für das Fahrzeug sind dabei genauso wichtig wie der waghalsige Fahrer und auch ein Teamchef wird benötigt. Lohn der Mühen: am Ende können die „Rennwagen“ auf der Rennstrecke gegeneinander antreten und um den Sieg kämpfen. Wer wird der Schnellste? Wer wird der Publikumsliebling? Diese Fragen klären sich auf dem heiligen Asphalt.

Seit diesem Jahr sind die neuen Programme in der Startaufstellung des Nürburgrings und sollen Firmen, ihren Mitarbeitern und den Kunden einen Sieg auf ganzer Linie garantieren.

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.