fbpx
Verbinden Sie sich mit uns

Aktuelles

Vfl Hillesheim Bundespreisträger beim Sportabzeichenwettbewerb der Sparkassen

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 nicht nur Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes und damit Förderer des Leistungssports, sondern auch Partner des Deutschen Sportabzeichens. Im Rahmen dieser Partnerschaft lobte sie bereits zum zwölften Mal den Sportabzeichen-Wettbewerb aus und zeichnete darüber besondere sportliche Leistungen durch herausragendes Engagement aus. Bis zum 31. Januar konnten sportlich aktive Schulen, Vereine und Institutionen am Wettbewerb teilnehmen und sich somit die Chance auf sportbezogene Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 Euro sichern. Der Vfl Hillesheim gewann hierbei einen der begehrten Preise auf Bundesebene.

„Beim Sportabzeichen-Wettbewerb wurden die bundesweit engagiertesten Teams in sechs Themenschwerpunkten ausgezeichnet“, erklärt Alois Manstein von der Kreissparkasse Vulkaneifel. Die Auszeichnungen erfolgten in den Themenschwerpunkten: Sportliche Leistung, Inklusion, Innovation, Integration, Kooperationen und Sonstiges.

Mit dem Wettbewerbsstart im April 2019 waren Schulen, Vereine und Unternehmen dazu aufgerufen, mit sportlichen Leistungen oder besonderem Engagement im Wettbewerbsportal unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de teilzunehmen.

Mit ganz besonderem Engagement für das Deutsche Sportabzeichen präsentierte sich dabei der Vfl Hillesheim. Die Aktion „ Schnuppern Sie Leichtathletikluft“ überzeugte die Jury, der Vfl Hillesheim kann sich nun über einen der begehrten sachbezogenen Geldpreise im Wert von 1000 Euro freuen.

Um den Sport und die Leistung der engagierten Schulen, Vereine und Institutionen zu fördern, dienen die bundesweit ausgelobten Geldpreise in Höhe von 100.000 Euro beispielsweise der Anschaffung neuer Geräte und Sportutensilien.

Auch in diesem Jahr sucht der Deutsche Olympische Sportbund gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe auf www.sportabzeichen-wettbewerb.de bundesweit besondere Engagements für das Deutsche Sportabzeichen.

Gerald Schmitz, Vorsitzender vom Vfl Hillesheim begrüßt die Ausrichtung des Wettbewerbes: „Wir freuen uns, dass die Sparkasse den Sportabzeichen-Wettbewerb regelmäßig veranstaltet. Er ist nicht nur ein riesiger Motivationsschub für sportliche Engagements, sondern fördert durch das sachbezogene Preisgeld auch die Rahmenbedingungen in unserer Sporthalle und auf unserem Sportplatz. Mein Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern unseres Vereins, in diesem Fall besonders den Eheleuten Maria und Hans Keßler sowie Anja Stoffels, die sich hier immer wieder toll engagieren.“ Klaus Kiefert, Kreisbeauftragter für das Sportabzeichen, überreichte im Namen des Sportbundes Rheinland ebenfalls eine Urkunde mit einem entsprechenden Förderscheck als Anerkennung für das tolle Sportabzeichenergebnis.

„Sport fördern heißt Heimatregionen lebenswert machen“, begründet Alois Manstein das sportliche Engagement der Kreissparkasse Vulkaneifel. „Die Kreissparkasse Vulkaneifel fördert seit Jahrzehnten den Breitensport hier in der Region und legt so die Grundlage dafür, dass wir in der Vulkaneifel auch sportlich immer wieder neue Bestmarken erreichen“, erklärt Manstein.

Neben dem nationalen Sportabzeichen-Wettbewerb erhöhte die Kreissparkasse Vulkaneifel auf regionaler Ebene die Chancen auf einen Gewinn. „Zusätzlich zum bundesweiten Wettbewerb, führen wir einen lokalen Sportabzeichen-Wettbewerb in der Vulkaneifel durch“, erklärt Manstein. Schulen und Vereine erhielten im letztjährigen Wettbewerb Geldpreise im Gesamtwert von mehr als 4000 Euro.

Klicken, um zu kommentieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.