fbpx
Verbinden Sie sich mit uns

Aktuelles

Wer wird der Star der Eifler Köche?

Am 4.November startet die TV Serie „Eifelkochstars“ auf osieben.tv. Vier regionale Küchenchefs zeigen dann, was sie kochtechnisch drauf haben und präsentieren ihre kulinarischen Ideen einem vierköpfigen Testesser-Team.

Wer hier bei uns mit seinem Partner, seiner Familie oder mit Freunden mal gut essen gehen möchte, dem bieten sich heute eine Fülle von exzellenten Möglichkeiten an. Von Neuerburg bis Gerolstein, von Daun bis Bitburg – überall haben sich in den vergangenen Jahren etliche Restaurants und Landgasthöfe einen richtig guten Namen erkocht. Auffallend dabei ist, dass es immer mehr Küchenchefs zu ihrem Credo gemacht haben, überwiegend regional erhältliche Zutaten in ihre Töpfe zu bringen. Die Rückbesinnung auf die regionale Küche und auf heimische Produkte, die um die Ecke wachsen, liegt voll im Trend. Man kocht mit dem, was gerade Saison hat und mit dem, was aus der eigenen Region kommt. Vier unserer heimischen Restaurants stellen sich nun in einem Fernsehduell. In 4 Folgen zeigen sie den Zuschauern, was sie in ihrer Küche alles so drauf haben. Dabei geht es weder um eine Küchenschlacht und noch viel weniger um noch eine Kochshow, von denen es im klassischen Fernsehen ja eh schon genügend gibt. Was sich hier die Macher des regionalen TV-Senders osieben.tv ausgedacht haben, das ist etwas ganz anderes.

Die vierteilige Sendung mit dem Titel „Eifelkochstars“, die ab Sonntag den 4. November dann immer sonntags ab 17:00 Uhr zu sehen ist, zeigt, wie schon erwähnt, vier Küchenchefs aus der Region, die mit ihrer Küchenmannschaft ein dreigängiges Menü zaubern. Dieses Menü wird dann einem vierköpfigem Testesser-Team serviert, das sich aus 2 Frauen und 2 Männern – ebenfalls aus der Region, zusammensetzt. Nach jedem Essen bewerten die vier Testesser das Menü und vergeben ihre Punkte für Tischdekoration, Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Der Koch, der nach den vier Sendungen die meisten Punkte erhält, ist dann der „Eifelkochstar“. Mit von der Partie sind die Köche Ralf Berg vom Vulkanhotel in Steffeln, Thomas Herrig vom Landgasthof Herrig in Meckel, Hansi Sauer vom Restaurant Kölner Hof in Prüm und Franco Sbarro vom Restaurant La Sirena da Franco in Stadtyll. Zum Team der Testesser gehört die selbstständige Immobilienmaklerin Kathi Niederprüm, die Zahnärztin Dr. Simone Wunden aus Hillesheim, der Chef des Arzfelder Unternehmens Zahnen Technik Herbert Zahnen und der u.a. aus der ZDF Serie „Heldt“ bekannte Schauspieler Steffen Will aus Prüm. Die Produktion der Sendung übernahm die Gerolsteiner Kommunikationsagentur konzept92, die u.a. den Sender osieben.tv oder den Fußballkanal LeoTV betreibt. Die Produktion wird von der Bitburger Brauerei und dem Gerolsteiner Brunnen unterstützt. Bereits im August begannen die Dreharbeiten in den vier Restaurants. Das Kamerateam war dabei, als die Menüs geplant wurden, begleitete die Küchenchefs bei ihren Einkäufen, zeigte wie die Gerichte in der Küche entstehen und wie das Menü beim Testesser-Team ankam. Die jeweils 40 minütige Sendung gibt´s auf www.osieben.tv, auf youtube und auf facebook zu sehen. Die vier Folgen sind ab 4. November immer sonntags ab 17:00 Uhr zu sehen.

 

Ab 4. November 2018

immer sonntags ab 17.00 Uhr

www.osieben.tv | youtube | facebook

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Ralph c. Schaack

    Oktober 14, 2018 um 11:40 am

    Soweit ich sie kenne (3)…eine interessante auswahl. Bin gespannt….

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.